Heidekreis - Das digitale Familienbegleitbuch


Kindergarten

Ein neuer Abschnitt im Leben


Kita in NeuenkirchenDie Zeit im Kindergarten ist für alle Kinder eine lehrreiche und wichtige Phase ihres Lebens, ob die Eltern arbeiten oder nicht. Die Kinder sollten den Kindergarten mindestens ab dem 5. Lebensjahr besuchen. Wir empfehlen bei Vollendung des 3. Lebensjahres den Besuch des Kindergartens.

 

5 Gründe warum Kinder in den Kindergarten gehen:

Lernen durch spielen - Mit anderen Menschen umgehen - Vorbereitung auf die Schule - Deutsch lernen - Zeit für die Eltern

Viele Dinge müssen geklärt werden bevor Ihr Kind in den Kindergarten geht. Wie finde ich den richtigen Kindergarten? Wo melde ich mein Kind an? Was kostet der Platz? Hat mein Kind einen Rechtsanspruch auf einen Platz? Kann ich mir den Kindergarten aussuchen?

Einen Wegweiser zur Klärung Ihrer Fragen und wichtige allgemeine Informationen können Sie dem Flyer "Mein Kind besucht die Kindertagesstätte (KiTa), Lernen-Spielen-Fähigkeiten stärken", entnehmen. Sie finden diesen unter www.men-nds.de

In Kürze können Sie den Fleyer auf unserer Homepage direkt öffnen.

 

 

Sie suchen eine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind?


 

Kindertagespflege könnte eine Lösung sein

 

Neben der Förderung und Betreuung in einer Kindertageseinrichtung haben Eltern auch die Möglichkeit, ihr Kind von einer Kindertagespflegeperson fördern und betreuen zu lassen. Ihr Kind wird in einer kleinen Gruppe von höchsten fünf Kindern im Haus der Tagesmutter/des Tagesvaters betreut. Im Rahmen der Kindertagespflege können Kinder auch außerhalb des Privathaushaltes der Kindertagespflegeperson in extra dafür eingerichteten Räumen betreut werden. In der Regel betreuen dann zwei Kindertagespflegepersonen bis zu zehn Kinder zeitgleich. Diese Form der Betreuung wird als Großtagespflegestelle bezeichnet und unterliegt neben erweiterten baurechtlichen Bestimmungen, den Qualitätsstandards der Kindertagespflege. Neben der qualifizierten Betreuung ist die hohe Flexibilität in der Kindertagespflege bedeutend.


Die Kindertagespflegepersonen im Heidekreis müssen für ihre Tätigkeit eine Pflegeerlaubnis besitzen. Mit der Pflegeerlaubnis ist sichergestellt, dass die Kindertagespflegepersonen qualifiziert sind und über kindgerechte Räumlichkeiten verfügen. Darüber hinaus nehmen die Kindertages- pflegepersonen an Fachtreffen teil, bilden sich jährlich pädagogisch fort und absolvieren regelmäßig erste Hilfe Kurse am Kind.


Vermittelt werden die Plätze der Kindertagespflege ausschließlich vom Familien- und Kinderservice vor Ort.

Ihr Kind ist im Heidekreis also in guten Händen.

 


Zum Thema
Ihre Ansprechpartner

Redaktion Familienbegleitbuch


Jennifer Küddelsmann
05162 970-220
Interessante Weblinks