Heidekreis - Das digitale Familienbegleitbuch


Kleinkinder

Sie suchen eine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind?


 

Kindertagespflege könnte eine Lösung sein

 

Neben der Förderung und Betreuung in einer Kindertageseinrichtung haben Eltern auch die Möglichkeit, ihr Kind von einer Kindertagespflegeperson fördern und betreuen zu lassen. Ihr Kind wird in einer kleinen Gruppe von höchsten fünf Kindern im Haus der Tagesmutter/des Tagesvaters betreut. Im Rahmen der Kindertagespflege können Kinder auch außerhalb des Privathaushaltes der Kindertagespflegeperson in extra dafür eingerichteten Räumen betreut werden. In der Regel betreuen dann zwei Kindertagespflegepersonen bis zu zehn Kinder zeitgleich. Diese Form der Betreuung wird als Großtagespflegestelle bezeichnet und unterliegt neben erweiterten baurechtlichen Bestimmungen, den Qualitätsstandards der Kindertagespflege. Neben der qualifizierten Betreuung ist die hohe Flexibilität in der Kindertagespflege bedeutend.


Die Kindertagespflegepersonen im Heidekreis müssen für ihre Tätigkeit eine Pflegeerlaubnis besitzen. Mit der Pflegeerlaubnis ist sichergestellt, dass die Kindertagespflegepersonen qualifiziert sind und über kindgerechte Räumlichkeiten verfügen. Darüber hinaus nehmen die Kindertages- pflegepersonen an Fachtreffen teil, bilden sich jährlich pädagogisch fort und absolvieren regelmäßig erste Hilfe Kurse am Kind.


Vermittelt werden die Plätze der Kindertagespflege ausschließlich vom Familien- und Kinderservice vor Ort.

Ihr Kind ist im Heidekreis also in guten Händen.

 

Auf den Anfang kommt es an!


Das Leben mit einem Baby und heranwachsenden Kleinkind ist eine ganz besondere Zeit, verbunden mit intensiven Gefühlen wie Glück und Freude, aber auch Ängsten, Sorgen und vielerlei Fragen. Gleichzeitig werden in dieser frühen Kindheitsphase wichtige Grundsteine für die weitere Entwicklung Ihres Kindes und das spätere Familienleben gelegt.

„Um ein Kind großzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf!“
(afrikanisches Sprichwort)

Darum sollen auch Sie mit dieser Verantwortung nicht allein bleiben, sondern können unterschiedliche Formen der Begleitung, Beratung oder Unterstützung in Anspruch nehmen,

je nach Bedarf…

…für einen guten Start ins Leben!

Kurz.Knapp.Elterninfo


Wann können Kinder in der Regel sitzen, stehen, laufen? Was und wie viel kann das Baby schon verstehen? Wann sprechen die meisten Kinder ihre ersten Wörter? Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ergänzt ihre Medienreihe "Kurz.Knapp.Elterninfo" um neue Themen und bietet so jungen Eltern Anhaltspunkte für die wichtigsten Entwicklungsschritte in den ersten drei Lebensjahren.

Unter dem Titel „Die kindliche Entwicklung" finden Eltern eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklungsschritte von 0 bis 3 Jahren. Die Faltblätter "Das erste Wort", "Sprechen lernen" und "Mehrsprachig aufwachsen" befassen sich ausschließlich mit der sprachlichen Entwicklung in den ersten Lebensjahren. Sie geben eine tabellarische Übersicht über die wichtigsten Etappen in der Sprachentwicklung und bieten Eltern alltagsnahe Tipps, wie sie ihr Kind beim Sprechenlernen − auch mehrsprachig − unterstützen können.

Das Faltblatt „Impfen“ informiert über die aktuellen Impfempfehlungen für Kinder und fasst kurz und bündig zusammen, was Eltern zu diesem Thema wissen sollten. Beispielsweise geht es darum, weshalb sogenannte Kinderkrankheiten keineswegs harmlos sind oder warum Eltern, Großeltern und andere enge Kontaktpersonen unbedingt auch ihren eigenen Impfschutz überprüfen und vervollständigen sollten.

Die fünf neuen Faltblätter der Medienreihe "Kurz.Knapp.Elterninfo" richten sich in erster Linie an Eltern, können aber auch von Kinderärztinnen und Kinderärzten, Fachkräften in Familienberatungsstellen, Frühfördereinrichtungen oder Familienzentren genutzt und weitergegeben werden. Sie können kostenlos unter folgender Adresse bestellt werden: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln, Fax: 0221-8992257, E-mail: order@bzga.de, http://www.bzga.de

Alle Faltblätter der Medienreihe „Kurz. Knapp. Elterninfo“ stehen zum Download in deutsch, türkisch, arabisch, russisch und englisch unter www.kindergesundheit-info.de.

Zum Thema
Verwandte Artikel

Ihre Ansprechpartner

Redaktion Familienbegleitbuch


Jennifer Küddelsmann
05162 970-220
Dokumente & Downloads
Kurz.knapp-deutsch (zip 3,01 MB)
(http://www.hk.familienbegleitbuch.de/Portaldata/1/Resources/fbb_kleinkinder/bilder/110410000.zip)
Kurz.knapp-türkisch (pdf 3,03 MB)
(http://www.hk.familienbegleitbuch.de/Portaldata/1/Resources/fbb_kindergarten/dokumente/Tuerkisch.pdf)
Kurz.Knapp-Russisch (pdf 3,04 MB)
(http://www.hk.familienbegleitbuch.de/Portaldata/1/Resources/fbb_kleinkinder/dokumente/Russisch.pdf)
Kurz.Knapp-Arabisch (pdf 5,28 MB)
(http://www.hk.familienbegleitbuch.de/Portaldata/1/Resources/fbb_kleinkinder/dokumente/Arabisch.pdf)
Kurz.Knapp-Englisch (pdf 2,8 MB)
(http://www.hk.familienbegleitbuch.de/Portaldata/1/Resources/fbb_kleinkinder/dokumente/Englisch.pdf)
Interessante Weblinks